Forschung & Entwicklung

mit Fokus auf Dichtemessgeräte nach dem Biegeschwingerprinzip

Innovation
Know-how
Vorsprung
Eine virtuelle Zeitreise

Entwicklung präziser Messgeräte — Eine Geschichte mit Höhen & Tiefen.

Eine virtuelle Zeitreise

Stabinger Messtechnik

Firmenportrait

  • Unser Betrieb beschäftigt sich ausschließlich mit der Erforschung und Entwicklung von Messgeräten zur Bestimmung von Flüssigkeitseigenschaften. Hauptgebiet ist die ständige Weiterentwicklung von Dichtemessgeräten nach dem Biegeschwingerprinzip, die wir seit 1965 betreiben.
    Als zweiten Schwerpunkt entwickeln wir Messgeräte zur Bestimmung der Schallgeschwindigkeit in Flüssigkeiten auf deren Basis 1985 das erste Stammwürzemessgerät für die Biererzeugung vorgestellt wurde. Auf der Schallgeschwindigkeitsmessung basiert auch das von uns entwickelte Messverfahren der Hämatokrit Bestimmung am Blut während der Dialyse.
    Das ab 1997 entwickelte Stabinger-Viskosimeter konnte sich bereits nach wenigen Jahren erfolgreich am Markt bewähren.
  • Unsere Stärke ist die vollständige Entwicklung von der Idee bis zum serienreifen Messgerät. Die Prototypenwerkstätte, sowie der hohe Standard unseres Testlabors gestattet es serienreife Prototypen mit allen erforderlichen Spezifikationen im Hause zu erstellen.
  • Die Firma Anton Paar in Graz Straßgang war von Beginn an exklusiver Lizenznehmer für die Fertigung und den Vertrieb der von uns entwickelten Dichte-,  Schall- und Viskositätsmessgeräte. Im Jahr 2014 wurde diese Kooperation beendet, die exklusive Lizenz besteht noch weiter bis Ende Jänner 2018.
  • Die Dialyseapplikation wird in Lizenz von der Firma Fresenius Medical Care verwertet.
  • Im Jahr 2014 feierten wir das 25-jährige Bestehen der Firma Labor für Messtechnik.
    Eine Festschrift zu diesem Jubiläum finden Sie unter diesem Link.

mehr als 45 Jahre

Im Dienst der Messtechnik

Stabingers virtuelle

Zeitreise

Gestern
Heute
Morgen

Das starke

Team von Stabinger Messtechnik

Leitsatz

Unsere Stärke ist es, den vollständigen Weg von der Idee bis zur Entwicklung eines serienreifen Messgeräts zu gehen und dabei kein Detail außer Acht zu lassen.

So finden Sie uns

Anfahrt

Bitte beachten Sie, dass die Zufahrt zu unserem Firmensitz von der Waltendorfer-Hauptstraße über den Billa-Parkplatz erfolgt und nicht von der Dr.-Robert-Graf-Straße. Das Firmengebäude befindet sich hinter dem Billa-Gelände.

 

  • A2 Südautobahn Knoten Graz-Ost – Ausfahrt Raaba – St. Peter Gürtel – St. Peter Hauptstraße – Waltendorfer Hauptstraße – Einbiegen zum Billa-Parkplatz.
  • A9 Phyrnautobahn Abfahrt Graz-Nord – Wiener Straße – Weinzöttlstraße – Grabenstraße – Glacisstraße – Elisabethstraße – Merangasse – Waltendorfer Hauptstraße – Einbiegen zum Billa-Parkplatz.
  • Öffentlich Sie erreichen uns bequem mit der Straßenbahnlinie 6 – Station Eisteichgasse, dann der Dr.-Robert-Graf-Straße folgen.